*
Menu

Was sind Firne Weine?
Angefragt von Felix Mohler und beantwortet von Hanspeter Häner am 18.08.2009 08:27 (4774 gelesen)
Hier eine Zusammenfassung der Weinsprache von E - G
Eckig noch unharmonischer Wein, dem man Zukunft zubilligt
Edel Bezeichnung für hochwertige Weine. Auch in Kombination mit anderen Merkmalen: edelsüss, edelreif
Edelfirn heute wenig geschätztes reifes Stadium der Firne, die unangenehm wirkt
Elegant harmonischer Wein, der nicht zu aufdringlich ist
Extraktreich stoffiger, körperreicher Wein durch viele Inhaltsstoffe gekennzeichnet: Mineralstoffe, Stickstoffverbindungen, Zucker u.a.
Fehlerhaft nicht dem Zeitgeschmack entsprechende Geruchs- und Geschmackseigenart
Fein überdurchschnittlicher, eleganter Wein
Firn Geruchs- und Geschmackseigenart lange gelagerter Weine, die angenehm, wie unangenehm sein kann. Firne Weine sind alte Weine
Flach typischer Wein, der aber nicht anhaltend ist
Frisch junger Wein, meist noch mit schmeckbarem Kohlendioxid und genügender, angenehmer Säure
Fruchtig sortentypischer ‚Obstgeschmack’ des Weines: Pfirsich, Apfel, Ananas u.a. – damit sortentypisch
Füllig Wein mit viel Körper
Gärig in Gärung (oder Nachgärung) befindlicher Wein mit Hefeton, Restsüsse und Kohlendioxid gehalt
Gefällig Weine mittlerer Qualität
Geschliffen deutliche, aber von Anfang bis zum Ende angenehme Säure
Glanzhell klarer, trübstofffreier Wein
Glatt steht für harmonisch, aber nicht sogut wie elegant
Grasig Weine mit unreifer, daher unangenehmer Säure
Grün neben der Farbe auch für unfertige, herbe Weine


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
Wussten Sie schon?
Wussten Sie schon?

Stumpf: alter, toter, nichtssagender Wein, aber auch ....

cb-adresse
Weinbau Löw, Bergreben 30, 4463 Buus, Tel. 061 841 24 23 Fax. 061 841 08 44 Email: info@weinbau-loew.ch
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail