*
Menu

Was ist ein stumpfer Wein?
Angefragt von Felix Mohler und beantwortet von Hanspeter Häner am 18.08.2009 08:23 (4588 gelesen)
Hier eine Zusammenfassung der Weinsprache von R - S
Rassig Weine mit ausgeprägter Duft- und Geschmacksnote, bei angenehmer, eleganter Säure
Reduktiv Gegensatz von Oxidativ. Weine die unter Luftabschluss ausgebaut werden
Reif Wein auf dem Höhepunkt seiner Entwicklung
Reintönig typischer Geruch und Geschmack
Rund harmonischer Wein mit der Tendenz zu voll
Saftig Weine mit reifer, anregender, den Mund ausfüllender Säure und Art
Samtig bei Rotweinen mit harmonischer, durch Alkohol und Extrakt abgerundeter Gerbstoffnote
Sauber ähnlich reintönig zu verwenden
Spitz kurze Weine kleiner Jahrgänge mit harter Säure
Spritzig frischer Wein mit der Tendenz zum Eleganten Wein
Stahlig Weine mit Säure zwischen rassig und hart
Stechend nach Schwefeldioxid riechender Wein, meist unmittelbar nach der Füllung auftretend
Stichig Wein mit zu hoher Essigsäure, fehlerhaft
Stoffig im Sinne von extraktreich zu verwenden
Stumpf alter, toter, nichtssagender Wein, aber auch durch Überschwefelung hervorgerufen
Süffig eleganter, nicht zu schwerer, zum Trinken anregender Wein
Süss Wein mit deutlich schmeckbarem Zuckergehalt. Grosse Weine haben häufig natürliche Restsüsse


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
Wussten Sie schon?
Wussten Sie schon?

Luftgeschmack: Weine, die zulange im Anbruch gestanden haben (sowohl beim Fass ...

cb-adresse
Weinbau Löw, Bergreben 30, 4463 Buus, Tel. 061 841 24 23 Fax. 061 841 08 44 Email: info@weinbau-loew.ch
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail