*
Menu
DEFAULT : Kochen mit dem Weinbauer
30.06.2009 20:31 (8434 x gelesen)

Poulet im Bacchus

In dem klimatisch begünstigten Weindorf Buus, produziert Fredy Löw unter anderen Weinen, den Bacchus.
Wie kommt diese Rebsorte, mit einem Gott als Paten, ins Obere Baselbiet?
Fredy Löw, der bekannte Winzer aus Leidenschaft, gab dieser weissen Traube, eine Kreuzung von Sylvaner x Riesling und Müller-Thurgau eine Chance, da sie sehr hohe Reifegrade erreicht und deshalb auch in Lagen angebaut werden kann, die für den Riesling weitgehend ungeeignet sind.
Die aus ihr gewonnenen Weine sind aromatisch und sehr fruchtig.
.
Dass man dank guten Weinen auch einem Gericht den besonderen »Pfiff« geben kann, ist bekannt. Wieso soll ein Coq au Vin denn nur in französischen Rotwein gelingen?
Wichtig ist, dass man qualitativ hochstehende Produkte verwendet.
So ergibt sich zwischen dem Bacchus, einem feinen Güggel und verschiedenen Gemüsen eine ideale Verbindung.
.
Versuchen Sie’s zu Hause!

Wichtig bleibt eines: Sparen Sie nicht beim Wein!
Beim »Original-Coq-au-Vin-Rezept« tut man das auch nicht. Und das kann schön ins Geld gehen, denn da nimmt man bekanntlich einen kräftigen Burgunder – nicht gerade der günstigste Tropfen.



 

Coq au Bacchus (auch als Bacchus-Güggel-Mahl bekannt)


1.5 kg
1
500 g
500 g
750 g
5
2 El
20 g
50 g
5 Fl
Brathähnchen, gehäutet, in Portionenstücke geschnitten
Büschel Rosmarin
Schalotten, fein gehackt
Rüebli in groben Würfeln
Speck geräuchert ohne Schwarte, in kleinen Würfeln
Mittelgrosse Tomaten, gehäutet und gewürfelt
Olivenöl
Mehl
Butter
Bacchus – der edle Weisse aus dem Keller von Weinbau Löw, Buus
1 Flasche für den Güggel, 1 Flasche für den Koch &
3 Flaschen für die Gäste zum Bacchus-Güggel-Mahl

So geht’s:
Backofen auf 170 Grad vorheizen! Marinieren Sie die Pouletstücke in feinem Olivenöl und fein gehacktem Rosmarin
(bitte frisch) und lassen Sie die Stücke mindestens eine Stunde ruhen.
 
Schalotten, Rüebli und Speck kurz blanchieren, den Boden eines grossen Backbleches damit gleichmässig belegen. Geben Sie die Tomaten bei. Braten Sie die Pouletstücke gleichmässig, aber doch scharf an. Eventuell etwas Olivenöl verwenden. Salzen und pfeffern, dann die Pouletstücke auf das Backblech legen. Mit soviel Bacchus-Wein auffüllen, dass die Stücke zu zwei Dritteln bedeckt sind, Rismarinnadeln und einigen Butter/Mehl-Flocken darüber streuen.
Für 30 bis 35 Minuten in den Backofen geben.
 
Tipp: Das Gericht mit Tomatensalat und Rosmarin-Kartoffeln auftischen.
 
En Guete wünscht
 Fredy  

 Zum Dessert empfehle ich Ihnen:


Wyy-Torte

 
Zutaten für 1 Form ca. 24cm durchmesser (6 portionen)
250 g
125 g
150 g
2 Teel.
½ Teel.
1 Tasse
 
1 Tasse
Mehl
Zucker
Butter
Zimt, gemahlen
Backpulver
Rotwein (Blauburgunder aus unserem Keller)
 
Himbeerkonfitüre
Zubereitung:
Alle Zutaten gut zusammen verreiben und mit einer Tasse Rotwein zu einem Teig verarbeiten.
Eine Stunde lang im Frigor ruhen lassen. Dann halbieren und jede Hälfte fingerdick auswahlen.
Das eine Teigstück auf ein Tortenblech legen, mit einer dicken Schicht Himbeerkonfitüre bestreichen und mit
dem anderen Teigstück bedecken.
Bei etwa 180 Grad ca. 60 Minuten backen, nach dem auskühlen beliebig mit Schlagrahm und Puderzucker dekorieren.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
cr-news

Kunden

Hotel und Restaurant
Engel
4410 LIestal BL
Tel. 061 / 927 80 80
www.engel-liestal.ch
Restaurant Hintere
Wasserfallen
4418 Reigoldswil BL
Tel. 061 / 941 15 43
www.hinterewasser
fallen.ch
Restaurant Heyer
4105 Biel-Benken BL
Tel. 061 / 721 34 98 
Gasthof Hirschen
4457 Diegten BL
 Tel. 061 / 971 22 35  
Bergrestaurant Chambersberg
4614 Hägendorf SO
 Tel. 062 / 216 31 23  
cb-adresse
Weinbau Löw, Bergreben 30, 4463 Buus, Tel. 061 841 24 23 Fax. 061 841 08 44 Email: info@weinbau-loew.ch
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail